Die Argonnen, die im Westen durch das Aisne- und im Osten durch das Aire-Tal begrenzt werden, haben die Form einen großen Vierecks, das 40 km in der Höhe und 15 km in der Breite misst. Der Boden besteht ausschließlich aus Pläner, einer quarzhaltigen geologischen Formation, die von Natur aus sehr nährstoffarm ist. Auf diesen Hügeln, die Höhen zwischen 170 und 280 m erreichen, konnte sich lediglich Wald ansiedeln. Schon bald nach dem Ausbruch des 1. Weltkrieges (Oktober/November 1914) sollte die Front das bewaldete Massiv mitten entlang einer West-Ost-Achse zerteilen.

2014 © Ministère de la Culture. La Forme